DAS GNADENTHAL-GYMNASIUM IST · MUSISCH · CHRISTLICH · PÄDAGOGISCH-INNOVATIV

Fahrten

Romfahrt

Buon giorno!

Wie unschwer zu erkennen, ging unsere Reise nach Rom. Nach einer 17-stündigen Busfahrt kamen wir erschöpft in der heißen Stadt an. Da wir alle die traditionell italienische Pizza probieren wollten, begaben wir uns ins benachbarte Restaurant. Anschließend bezogen wir spätabends unsere Zimmer im Hotel Oriente. Am nächsten Tag begann unsere Stadttour mit den Kaiserforen. Nach diesen Ruinen schauten wir uns das gut erhaltene Kapitol und sein Museum an. Nach einem Mittagssnack, den wir in selbstständigen Gruppen zu uns nahmen, besuchten wir die berühmte antike Kampfarena, das Kolosseum. Am nächsten Tag ging es zur ersten der zahlreichen Kirchen, der Santa Maria Maggiore die gleich um die Ecke war. Anschließend wurde uns die römische Mythologie von unseren Lehrern in der Villa Borghese nähergebracht. Diesen Tag vervollständigten die Piazza del Popolo, auf die wir von einer Aussichtsplattform einen atemberaubenden Blick genossen, die spanische Treppe und die Piazza Navona abends. Den darauffolgenden Tag verbrachten wir in den Überresten von Pompeii, was uns einen Einblick in den Alltag der Römer erlaubte. Am nächsten Tag verließen wir das Staatsgebiet und besuchten den Vatikanstaat. Ein langer Weg durch unzählige Kunstwerke der vatikanischen Museen, unter anderem die Schule von Athen, führte uns in die Sixtinische Kapelle, wo die Schöpfungsgeschichte an der Decke von Michelangelo verewigt wurde. Dann genossen wir von der Kuppel des Petersdoms aus einen fantastischen Ausblick auf die ewige Stadt, bevor wir uns ins Innere der Papstkirche begaben. Beflügelt wanderten wir nach Trastevere und genossen dort das abendliche italienische Flair. Am Donnerstag war unser erster Halt die Kirche San Paolo fuori le mura. Nach einer kühlen Abwechslung in den 13 °C kalten Katakomben begaben wir uns zu der wohl beeindruckendsten Wasserspiellandschaft in der Villa d`Este in Tivoli. Nach dem kleinen Vorgeschmack durch die mehr als 500 Brunnen und Wasserfälle erfrischten wir uns endlich im Meer in Ostia. Anschließend aßen wir in Ostia zu Abend und kehrten nachts ins Hotel zurück. An unserem letzten Tag erwarteten uns zuerst der Trevi-Brunnen und die Sant’Ignazio-Kirche. Daraufhin besuchten wir die riesige Götterhalle, das Pantheon, wo Cellomusik auf der ganzen Piazza erklang. Den letzten Abend ließen wir mit Kofferpacken und einem abschließenden Abendessen ausklingen. Trotz der manchmal schweißtreibenden Hitze, die uns an unsere Grenzen brachte, verließen wir Rom mit unvergesslichen Erinnerungen und einigen Souvenirs.

Anna Moosheimer und Olivia Blum, jetzt Q12

Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt · Kupferstraße 23 · 85049 Ingolstadt

Tel: 0841-93870300 · Fax: 0841-93870399 · verwaltung@gnadenthal-gymnasium.de