DAS GNADENTHAL-GYMNASIUM IST · MUSISCH · CHRISTLICH · PÄDAGOGISCH-INNOVATIV

Nachhaltigkeit am GG

Weltaktionsprogramm BNE Bildung für nachhaltige Entwicklung

www.bne-portal.de

Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung ("Sustainable Development Goals") sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen, die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen.

 

 

Danke an Hörgeräte LANGER für die großzügige Unterstützung des P-Seminars Biologie. Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen und Umweltschutz sind dem Unternehmen besonders wichtig. Deshalb hat es einen Umweltfonds eingerichtet. Mit dem gesammelten Geld werden regionale Umweltprojekte unterstützt. Die Arbeit des P-Seminars „Imkerei“ passt da besonders gut in ihre Strategie. Derzeit wird ein bundesweites Forschungsprojekt in Deutschland durchgeführt, an dem das Gnadenthal-Gymnasium teilnimmt.

Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt – In der Nachhaltigkeit verwurzelt!

Menschen in Not helfen – Menschen Halt geben – Solidarität konkret und weltweit – Die Schönheit der Natur bewahren – Umweltschutz – Seinen eigenen Stil finden – Tage der Orientierung – Werteerziehung – diese Aspekte unserer franziskanischen Wurzeln korrespondieren mit Dimensionen und Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und finden sich in zahlreichen Angeboten unserer Schule wieder. Sie sind Orientierung und ein wesentliches pädagogisches Erkennungsmerkmal.

> Gnadenthaler Weg zur Nachhaltigkeit 
  
Pädagogische Beiträge - Heft 2 (Juni 2018)

Zum Beispiel: Das REdUSE-Projekt

Am 18. und 19. Oktober 2016 war das Gnadenthal-Gymnasium Gastgeber für das REdUSE-Projekt des Hamburger Vereins Multivision. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler ausgewählter Jahrgangsstufen über den Umgang mit immer knapper werdenden Ressourcen informiert und zu nachhaltigem Handeln motiviert. Im Anschluss an die Veranstaltung konnten die Schüler verschiedene Workshops besuchen. Im Reparaturcafé und bei einer Nähaktion, bei der Schülerinnen und Schüler aus Kleidungsresten Taschen und Mäppchen anfertigen konnten, lernten sie, dass Reparieren besser als Wegwerfen und neu Kaufen ist.

Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt · Kupferstraße 23 · 85049 Ingolstadt

Tel: 0841-93870300 · Fax: 0841-93870399 · verwaltung@gnadenthal-gymnasium.de